Auf unserer FAQ-Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen.

Übernahme-Check In

sdcsadcsdcd

Bestpreis-Garantie

Bestpreis-Garantie:
Wenn Sie eine bei uns gebuchte Yacht bis zu 7 Tage nach Buchung bei identischer Leistung und gleicher Vercharterfirma über eine andere Charteragentur günstiger finden sollten, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag!
Diese Garantie gilt für alle bei uns gebuchten Charteryachten.
Kurzfristige Preisänderungen durch die Vercharterfirma nach Ihrer Buchung oder unrechtmäßig gewährte Rabatte bleiben von der Preisgarantie ausgeschlossen.

Sie haben ein günstigeres Charterangebot gefunden?

Dann senden Sie uns eine E-Mail mit einer Bildschirmkopie (Screenshot) und nennen Sie den Anbiete, bei dem Sie die selbe Yacht zu einem billigeren Preis hätten buchen können. Auf dem Screenshot müssen neben den Angebotsdetails auch Charterzeiten erkennbar sein. Wir prüfen dann den Sachverhalt und erstatten Ihnen bei berechtigtem Einwand eine Gutschrift ohne wenn und aber!

Führerscheinvorschriften: Kroatien

Hier können Sie eine PDF mit den aktuellen Führerscheinvorschriften der kroatischen Marineministeriums einsehen/herunterladen.
Führerscheinvorschriften für Kroatien

Führerscheinvorschriften für Binnen/-Seegewässer
In Kroatien gilt eine Führerscheinpflicht für alle motorisierten Boote oder Wasserfahrzeuge (also auch für einen Jetski). Im Gegensatz zu Deutschland ist diese unabhängig von den PS- bzw. KW-Stärke, also auch für Wasserfahrzeuge unter 15 PS vorgeschrieben. Auch die Art des Motors ist nicht von Bedeutung, und somit zählen auch Elektromotoren dazu.
Der deutschen Sportbootführerscheine See wird dafür für Wasserfahrzeuge bis 30 BRT anerkannt.
Für Wasserfahrzeuge über 30 BRT ist in Kroatien ein entsprechend höherwertiges Patent erforderlich. Für deutsche Staatsbürger ist hierzu mind. Der SSS (Sportsee SchifferSchein) erforderlich.
Als Anhaltspunkt hierzu: Ein Katamaran Lagoon 450 hat bereits über 30 BRT, ein Lagoon 440 ist gerade noch darunter.
Bei Motoryachten ist die Grenze bei ca. 52 Fuß-Flybridgeyachten, wogegen Sportbridge yachten mit 52 Fuß meist noch darunten liegen.

Für Segelboote über 3 m Länge – egal ob mit oder ohne Motor –ist der Sportbootführerschein-See vorgeschrieben.

Funklizenzvorschriften für Binnen-/Seegewässer
Ein Crewmitglied (dies muss nicht der Skipper sein) muss über ein gültiges Seefunkzeugnis verfügen, wenn sich eine Sprechfunkanlage an Bord befindet, welche bei Charteryachten vorgeschrieben ist. Hierzu ist ein SCR (Short-Range-Certificate) ausreichend.

Generelle ist es für Nichtkroaten möglich auch ein kroatisches Küstenpatent zu erwerben. Hierbei sollten Sie beachten, dass diese kroatischen Patente nur in Kroatien gültig ist, und auch nicht auf ein deutsches Patent umgeschrieben werden kann. Die amtlichen deutschen Patente werden im Gegensatz hierzu weltweit anerkannt. Unsere Empfehlung ist deshalb das amtliche Patent im Heimatland zu absolvieren.

Führerscheinvorschriften: Italien

Bitte beachten Sie, dass in Italien neben dem Sportbootführerschein auch eine Seefunklizenz gesetzl. vorgeschrieben ist, wenn diese im Heimatland wie z. B. Deutschland vorgeschrieben ist.
Ein Ausbau des Funkgerätes ist nicht nicht erlaubt.

Führerscheinvorschriften: Griechenland

Bitte beachten Sie, dass in Griechenland ein Co-Skipper mit gültiger Lizenz, oder falls dies nicht vorhanden ist mind. ein 2. Crewmitglied nautische Erfahrung nachweisen muss (nicht erforderlich bei Charter mit Berufsskipper).

Sie haben eine Frage an CharterClub24?